Samstag, 7.März: Kultfilmnacht zum Internationalen Frauentag: Jenseits von Afrika

Wenn am 8.März weltweit der internationale Frauentag begangen wird, darf auch Norderney nicht fehlen: Zur ersten besonderen Kultfilmnacht wird an diesem Abend die Oscar-prämierte Filmsaga „Jenseits von Afrika“ mit Meryl Streep und Robert Redford gezeigt. Er schildert die Geschichte einer starken Frau, der Dänin Karen Blixen, die kurz vor dem ersten Weltkrieg mit ihrem Mann eine triste Vernunftehe auf einer Farm in Kenia führt und eine Affäre mit dem gutaussehenden Abenteuerer Denys Finch Hatton beginnt.

Gleich vierfach wird „Jenseits von Afrika“ an diesem Abend gefeiert: zum Internationalen Frauentag, zum 130. Geburtstag von Karen Blixen, zum 30. Geburtstag des Kinofilms und dazu auch noch zum 65.Geburtstag von Hauptdarstellerin Meryl Streep. Durch den Abend führt Angelika Grages. Beginn ist im Kurtheater um 19.30 Uhr.

Pianist

Donnerstag, 5.März: Boogie-Woogie mit Frank Muschalle

Mit Frank Muschalle kommt einer der gefragtesten Boogie-Woogie-Pianisten Europas nach Norderney. Schon mit 19 entdeckte er den Boogie-Woogie für sich und veröffentlichte kurz darauf seine erste eigene CD. Seit nunmehr 20 Jahren ist er gern gesehener Gast auf Musikfestivals in ganz Europa und trat u.a. in Luzern, Lyon, Gent, Barcelona, Brüssel, Berlin und Dresden auf. Dazu gibt er regelmäßig ausverkaufte Konzerte in verschiedenen Ländern Europas und sogar in den USA. Wenn Frank Muschalle am 5. März im Conversationshaus aufspielt, ist auch auf Norderney gute Laune vorprogrammiert. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 12,00€, an der Abendkasse für 14,00€.

Freitag, 27. Februar: Blues mit Christian Willisohn

An diesem Freitag gibt sich mit Christian Willisohn einer der führenden Bluespianisten Deutschlands die Ehre in Norderney. 1986 hängte Willisohn seinen Beruf an den Nagel und begann als Blues-Musiker durch Europa und die USA zu touren. Seither erarbeitete er sich einen hervorragenden Ruf und veröffentlichte insgesamt 14 Alben, davon drei mit „Eifelkrimi“-Autor Jacques Berndorf.

Im Conversationshaus Norderney präsentiert Christian Willisohn eine facettenreiche Mischung aus Blues-Klassikern und selbstgeschriebenen Werken und sorgt dabei für erstklassige Unterhaltung, die sich niemand entgehen lassen sollte. Eintrittskarten im Vorverkauf für 16,00€, an der Abendkasse 18,00€.

„Fatihtag“ im Conversationshaus, Beginn 20.00 Uhr

Heute gastiert Fatih Çevikkollu, gebürtige Kölner türkischer Abstammung, im Conversationshaus von Norderney. Der erfolgreiche Schauspieler, Kabarettist und Comedian, der 2006 für sein erstes Soloprogramm Fatihland mit dem Jurypreis des Bonner Prix Pantheon-Wettbewerbes ausgezeichnet wurde, bringt sein neues Programm „Fatihtag“ mit, in dem er wieder einmal den Alltag der modernen Bundesrepublik messerscharf seziert. Im „postmodernen, postmigrantischen und postdemokratischen“ Land geht in der Tat die Post ab. Dabei serviert Çevikkollu nicht nur humorige Sprüche, sondern durchaus auch Nachdenkliches. Karten für „Fatihtag“ gibr es im Vorverkauf für 21,00€, sowie an der Abendkasse für 23,00€

 

 

Skandinavische Klänge in Norderney

Am Samstag, den 17. Januar ist die Norwegerin Kerstin Blodig im evangelischen Gästehaus in der Gartenstraße zu Gast. Ab 19.30 Uhr präsentiert die gefeierte Sängerin skandinavische Musik aus Norwegen und Schweden, begleitet nur von ihrer Akustikgitarre. Sie nimmt ihre Zuhörer mit in die Welt der Trolle, Feen und Wassergeister der skandinavischen Fjorde und Wälder und erlaubt einen tiefen Einblick in die nordische Volksseele. Ein musikalisches Highlight im Januar, dass sich niemand entgehen lassen sollte. Tickets gibt es im Vorverkauf für 8,-€ im Reisebüro Norderney oder für 10,-€ an der Abendkasse.

Der Jahreswechsel auf Norderney

Nicht nur der Winterzauber mit seinen kulinarischen Angeboten wird die Besucher von Norderney am Jahreswechsel begeistern. Am Silvestertag fällt um 15.00 Uhr der Startschuss zum traditionellen Silvesterlauf des TuS Norderney, der wahlweise über 6 Kilometer oder 12 Kilometer verläuft.

Um 21.00 Uhr steigt dann die große Silvesterparty im Conversationshaus mit DJ Chris Buhl und der Live Band Avalon, die zum Tanz aufspielt. Wer es besinnlicher mag, genießt im Kurtheater ab 21.00 Uhr „Klassik überall“ mit der Kammerphilharmonie Köln, die u.a. Werke von Vivaldi, Rossini, Chopin und Bizet zu Gehör bringt. Um Mitternacht wird das neue Jahr auf Norderney dann gebührend mit Sekt und Feuerwerk willkommen geheißen.

Alle Mutigen treffen sich am Neujahrstag um 12.00 Uhr am Westbadestrand zum traditionellen Anbaden und steigen in die eisigen Fluten der Nordsee.

2.Januar: Viva El Tango!

Südamerikanisches Flair verbreitet das Cuarteto Bando aus Dresden und Weimar, das am 2.Januar um 20.00 Uhr im Conversationshaus zum Tango Argentino einlädt. Die vier Vollblutmusiker Jürgen Karthe am Bandoneon, Cornelia Pfeil mit der Violine, Robert Brenner am Kontrabass und Steffen Heinze am Klavier zelebrieren in traditioneller Besetzung die großen Hits des argentinischen Tangos und begeistern das Publikum mit mitreißenden Rhythmen. Ihre aktuelle CD „Reflexion del Tango“ wurde weltweit gelobt, darunter auch in der Tango-Haupstadt Buenos Aires und das Quartett selbst gewann beim Internationalen Musikfestival Klingenthal den Preis für das beste Tangoensemble 2011 und 2014. Heiße südamerikanische Rhythmen am eisigen Nordseestrand versprechen beste Unterhaltung!